Archiv

13.12.07 17:58, kommentieren

James Blunt - Same Mistake

Ich drehe mich gerade auf meinem Bett
Und wieder einmal, kann ich nicht schlafen
Gehe aus der Tür und die Straße entlang
Schaue auf die Sterne unter meinen Füßen
Erinnere mich an "Richtigkeiten" die ich falsch gemacht habe
Also hier gehe ich

Hallo, Hallo

Es gibt keinen Ort an den ich nicht gehen kann
Meine Gedanken sind schmutzig, aber
Mein Herz ist schwer, zeigt es sich
Ich verliere den Weg der mich verliert
Also hier gehe ich

ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...

Also sandte ich ein paar Männer aus um zu kämpfen
Und einer kam zurück als die Nacht am stillsten war
"Hast du meinen Feind gesehen?
Sah er genau so aus wie ich?"
Also gehe ich um mich selbst zu schneiden
Und hier gehe ich

ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...

Ich fordere nicht nach einer zweiten Chance
Ich schreie so laut ich kann
Gib mir Gründe, aber lass mir keine Wahl
Weil ich nur wieder den selben Fehler begehen würde

ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...

Und vielleicht werden wir uns eines Tages begegnen
Und vielleicht reden und nicht nur sprechen
Nehm mir keine Versprechen ab, weil
Es keine Versprechen gibt die ich halte
Mein Spiegelbild macht mir Angst
Also hier gehe ich

ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...

Ich fordere nicht nach einer zweiten Chance
Ich schreie so laut ich kann
Gib mir Gründe, aber lass mir keine Wahl
Weil ich nur den selben Fehler begehen würde
Ich fordere nicht nach einer zweiten Chance
Ich schreie so laut ich kann
Gib mir Gründe, aber lass mir keine Wahl
Weil ich nur wieder den selben Fehler begehen würde


ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...
ooh oooooh oooh oooh ooh oooh...

13.12.07 18:01, kommentieren

Tage Heute und gestern

Du wurdest von deiner Freundin verlassen. Deswegen Poste ich dir diesen Text. Nur wirst du ihn nie Lesen können weil du meinen  Blog nicht kennst. 11 Jahre und du weißt immer noch nicht so viel über mich wie du denkst. Sorry aber mehr als den Seb den du kennst wirst du auch nie erleben.

James Blunt trifft es bei euch ins Schwarze genau die mitte.

Auch wenn die Wahrheit bitter ist sie muss gesagt werden denn einen Untergang möchte keiner erleben.

Ich habe meinen hinter mir manchmal so nahe wie gerade passiert und manchmal als wäre er vor 50 Jahren passiert. Du hast andere vor rausetzungen als ich sei froh und schätze dich glücklich den viele haben diese nicht. Ich bin untergegangen und es hat eine ewigkeit gedauert bis ich wieder auf getaucht bin. Vermisse ich es ja sehne ich mich danach ja möchte ich es wieder haben ja. Das erschreckende war als ich mit Grippe im Bett lag und mich deswegen übergeben musste. Ich habe es vermisst ich wollte es wieder machen. Alles wollte es doch es war nicht mehr richtig Richtig keine Ahnung ob man es so nennen kann. Wir wissen wenn etwas falsch ist und tun dies wieder ich wollte es auch wieder machen.

Um nicht nach zu geben habe ich mal wieder nichts gegessen ich fand mich zu dick etwas das ich bis jetzt nicht kannte ein Gefühle das mir fremd war. Ich mochte mich nicht mehr wollte es ändern wollte wollte wollte soviel. Mein Doc meinte das ist normal ich komme´langsam zur ruhe und das würde auch meinem Körper gut tun. Ich sähe gut aus mit mehr auf den Rippen als sonst. Ich bin meine 50 ode 49 Kilo gewohnt und keine 69. es ist für mich schwer die grenze zu ziehen aber irgendwann schaffe ich auch dieses. Ich bin stark geworden habe soviel verändert und getan das ich jetzt da bin wo ich bin. Aufgeben war noch nie für mich eine Option bis zum bitteren Ende und weiter bis es mich fast alles kostet. Aber jetzt nicht mehr nein ich bin jetzt eine neue Generation von mir selbst und werde hoffentlich nicht mehr der alte der ich mal war..

13.12.07 18:12, kommentieren